Familie am Tisch

Bei BLW geht es darum, dass dein Baby von Anfang an am Familentisch mitisst. Dein Baby isst das Gleiche wie alle anderen, nur babygerecht zubereitet. Durch das gemeinsame Essen mit der Familie, wird dein Baby viel lernen, nicht nur über das Essen sondern auch:

  • Das Verhalten der anderen nachzuahmen
  • Umgang mit Besteck
  • Tischmanieren
  • Wie verschiedene Lebensmittel/ Speisen zu essen sind
  • Lernen zu teilen 
  • Wichtig finde ich auch, dass das gemeinsame Essen

– Die Sozialkompetenz, die Sprachentwicklung, ein gesundes Essverhalten und den familiären Zusammenhalt stärkt. 


Auf der Grafik siehst du ein Mittagessen für ein beikostreifes Baby( siehe Beikostreifezeichen-> swipe nach links) . Es ist ein Teller für ein Baby/Kleinkind, dass den Pinzettengriff beherrscht oder trainiert (ca ab den 8-12 Monat). Jedes Baby erlernt den Pinzettengriff in seinem eigenen Tempo, manche Babys üben schon ab den 8 Monat kleine Lebensmittel zu greifen und manche erst ab einem Jahr. Auf was solltest du bei der Zubereitung achten:
– Essen für Babys/ Kleinkinder sollte salzfrei/ zuckerfrei zubereitet werden — Lebensmittel nicht zu weich oder zu hart zubereiten

  • Für den Beikoststart sollten Lebensmittel finger-/stäbchenförmig zugeschnitten werden
  • Runde Lebensmittel halbieren oder längs zuschneiden ( z.B Blaubeeren, Trauben, Himbeeren, Kichererbsen, Kidneybohnen, Tomaten, -> Pinzettengriff
  • Ich habe ab Beikoststart Lebensmittel zB Gemüse mit Pflanzen Öl beträufeln, oder als Ofengericht mit Olivenöl verfeinern. Und Obst mit Mandelmus oder Avocado bestrichen-> für die Fettaufnahme

Als ich angefangen hatte salzarm zu kochen, war es für mich erstmal eine Umstellung, da ich es gewohnt war salzig zu essen. Ich koche seitdem sehr salzarm und auf Wunsch wird am Tisch nachgesalzen.

Secured By miniOrange