Stressfrei auswärts essen mit Baby und Kind

Stressfrei auswärts essen – Teil 1 
Heute habe ich Tipps für euch, die uns geholfen haben ein Restaurantbesuch stressfreier zu gestalten : 

Richtige Location aussuchen:

  • Sucht euch ein familienfreundliches Restaurant aus. Das Restaurant sollte geräumig sein und genug platzt haben. So könnt ihr mit eurem Kind auch mal aufstehen und etwas hin und her laufen falls es unruhig wird.

Timing:

  • Dein Kind sollte nicht zu sehr hungrig sein, evtl. gibt es vor dem Restaurantbesuch noch einen Snack. Ich plane ungern Restaurantbesuche zu Sophias gewohnten Schlafzeiten.
  • Bestelle das Essen deines Kindes so schnell wie möglich –
  • Setze dein Kind erst in den Hochstuhl, wenn das Essen kommt (Thema am Tisch sitzen bleiben). Sobald dein Kind laufen kann, möchte es bestimmt die Umgebung entdecken.-
  • Beschäftige dein Kind um die Wartezeit zu Überbrücken, z.b mit einem Spaziergang, Spielzeuge oder einem Malbuch. –
  • Nehme Desinfektionstücher mit, um evtl. den Restaurant-Hochstuhl vor und nach der Mahlzeit zu reinigen. Lätzchen, Feuchttüchter und Wechselkleidung nicht vergessen 😉 –
  • Du kannst auch ein Tischset oder Besteck von Zuhause mitnehmen. So bist du dir sicher, dass dein Kind von einer sauberen Unterlage isst. –
  • Befindet sich dein Kind in einer Schmierphase, oder lässt es noch viel auf den Boden fallen? Dann lass es auf deinen Schoß sitzen. So könntest du Heruntergefallenes meistens leichter auffangen, bevor es auf den Boden fällt.-
  • Bitte den Kellner, den Kinderteller nicht direkt vor dem Kind zu servieren. Essen und Teller könnten zu heiß sein. –
  • Lass dein Kind wie gewohnt in seinem eigenem Tempo essen. –
  • *Mentale Vorbereitung: Stell dich darauf ein, dass dein Baby z.B einen Schreianfall bekommt, eine volle Windel hat oder euch komische Blicke treffen werden. Versuch entspannt zu bleiben, du machst das super.
Secured By miniOrange