Was ist Baby led Weaning ?

Weaning“ steht im Englischen für „Entwöhnung“. Das Baby bestimmt das Abstillen von der Muttermilch oder der Pre-Nahrung selbst und die langsame Einführung der Beikost findet am Familientisch statt – sobald das Baby die Beikostreifezeichen zeigt. Du begleitest dein Baby auf diese Entdeckungsreise der Geschmacksrichtungen und Konsistenzen. Die feste Kost soll anfangs die Brust oder die Flasche nicht ersetzen, sondern ergänzen. Das Baby entscheidet eigenständig nach seinen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Instinkte selbst, über Tempo und Menge beim Essen und das Stillen & Fläschchen 
Resümee: Das Baby übernimmt die Führung selbst, wann die Beikostzeit (ab Beikostreifezeichen) beginnen soll und wann die Entwöhnung der Brust und das Fläschchen enden soll. 
——-
Aus diesem Grund gibt es: 
❌ Keinen Plan 
❌ Keine Empfehlungen ab wann welche Lebensmittel eingeführt werden sollen
❌Keine Mengen und Gramm Angaben
❌Es wird nicht gefüttert sondern angeboten.

———
Baby led Weaning wird zum Erfolg wenn :

✅Du eine positive und entspannte Einstellung gegenüber BLW hast
✅Du dein Baby vertraust und keine große Erwartungen hast, dass anfangs viel gegessen wird.
✅Denn anfangs, sollst du BLW als eine Entdeckungsreise oder Spiel sehen. Dabei hat dein Baby die Gelegenheit, vieles zu lernen und experimentieren. 
✅Du weiterhin bei Bedarf das Fläschchen oder Muttermilch (Hauptnahrungsquelle) anbietest. So ist das Baby mit den wichtigsten Nährstoffen die es braucht abgedeckt – es heißt ja Beikost nicht ANSTATTKOST
✅Du über die Beikostreifezeichen, ungeeignete Lebensmittel und über die wichtigen Sicherheitsmaßnahmen informiert bist. In meinem Breifrei- Online- Workshop wirst du von mir bestens informiert🥰
Link in meiner Bio🔝
✅Für mehr Sicherheit, besuche einen Erste-Hilfe Kurs für Babys und Kleinkinder. 
✅Das Baby entscheidet selbst, was und wie viel es essen möchte. (Selbstbestimmung)
✅Du etwas Geduld und Zeit mitbringst. 
✅Das Baby isst gemeinsam mit euch am Familientisch. Babys lernen durch Nachahmung (Vorbildfunktion) 

✅Du mit Gematsche und Geschmiere umgehen kannst. 
✅Du einen abwechslungsreiches, gesundes und buntes Familienessen dem Baby anbietest. Wenn möglich regional oder saisonal.
———-
Liegt mir am Herzen ❤️: 

Egal für welche Beikostmethode du dich entscheidest, ob mit Brei, BLW oder eine Kombi. Beides soll Spaß machen und wenn möglich positiv in Erinnerung bleiben. Du solltest auf deine Mamaintuition hören und das machen, was Dich und dein Baby glücklich macht. Lass dich nicht von Tante Liselotte 😉 negativ beeinflussen. An erster Stelle bist du die Expertin für dein Kind und weißt genau was es braucht❤️
———

Für DICH: 

💛Vertraue DIR und deinem BABY.
💛 Respektiere die Signale und Wünsche deines Babys.
💛Trickse dein Baby nicht aus, nur damit es isst.
💛Lass deinem Baby Zeit.
💛Vergleiche dein Baby nicht mit anderen Babys. Jedes Baby ist besonders und einzigartiges – Individuum. Es wird in seinem eigenem Tempo essen lernen, so wie es auch in anderen Entwicklungsphasen in eigenem Tempo lernt. 

Hoffe ich konnte Euch etwas bestärken❤️

Secured By miniOrange