Hirse-Brokkoli Bällchen

Herzhaftes

Zutaten

Für ca. 8–10 Bratlinge brauchst du:

Schritt für Schritt

Heute zeige ich euch ein schnelles Onepot Gericht. Hirse-Brokkoli Bällchen. Diese Bällchen sind schnell zubereitet, nährstoffreich und sehr lecker. Hirse enthält im Vergleich zu anderen Getreidesorten einen hohen Eisengehalt. Brokkoli punktet mit Vitamin C und weiteren wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Eine Kombination mit eisenhaltigen und Vitamin C reichen Lebensmitteln erhöht die Eisenaufnahme. Diese Hirsebällchen sind sehr wandelbar. Du kannst Brokkoli z.B ersetzten durch Karotten, Kürbis, Blumenkohl, Süßkartoffel, Zucchini, Humus, Avocado, Bananen und Breiresten. Du kannst daraus auch Bratlinge oder Kroketten formen wenn du einfach eine Ei dazumischst. Gerne kannst du deinem Baby den Hirse Brokkoli Teig normal anbieten und es selbstständig löffeln lassen. Als Beilage kannst Gurkenspalten, Avocadostreifen, geviertelte Cherry Tomaten, Kräuterquark, Fisch- oder Fleischstreifen, Humus, ein Stück Maiskolben oder Obst anbieten. 

40 min.

Rezept mit anderen Familien teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google+

2 Antworten

    1. Hallo Natalie. Die Hirse und den Brokkoli werden anschließend nicht mehr angebraten. Außer du magst Bratlinge draus kochen. Hirse und Brokkoli kochen, auskühlen lassen und zu Bällchen formen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange