Baby Pasta

Herzhaftes - ab Beikostreife

Baby Pasta ab 6. Monate

*Dieser Blogbeitrag enthält Affiliatelinks.

Dieses Rezept, habe ich in letzter Zeit bei vielen Foodies entdeckt. Ich wollte es schon immer einmal ausprobieren. Ich frage mich, warum ich diese leckere und einfache Gemüsesoße nicht schon früher ausprobiert habe. Toll daran ist, dass du die Gemüsesoße mit verschiedenen Zutaten abwandeln kannst. Für dieses Rezept habe ich Gemüsereste verwertet. Beim nächsten Mal, möchte ich es mit Kürbis und rote Linsen probieren. Diese Gemüsesoße ist nicht nur lecker, sondern auch sehr nahrhaft.

Dieses Nudelrezept, ist für BLW-Babys ab Beikostreifezeichen (ca. ab 6 Monate) geeignet. Dein Baby wird ab Beikoststart mit der ganzen Faust Lebensmittel greifen, biete deshalb Nudeln in länglicher Form an z. B. Fussili, Penne, Tortiglioni oder Makkaroni. Noch ein kleiner Tipp: Animiere dein Baby (oder du übernimmst diesen Part) die Nudeln erstmal in die Soße zu dippen. Dadurch vermeidest du, dass anfangs Nudeln mit viel Soße aus den Händchen flutschen. Übrigens liebt meine wählerische, 3-jährige Tochter Sophia Nudeln ohne Soße. Biete ich ihr aber ein Schälchen mit Soße an und mache sie darauf aufmerksam, dippt sie gerne die Nudeln in die Soße ein. So kann man auch ein Kind, in einer Picky Eating (wählerisches Essverhalten) Phase, Nudeln mit Soße anbieten. So können sie selbst entscheiden, ob sie es probieren möchten oder nicht.

Zum Mixen der Gemüsesoße benötigst du eine Küchenmaschine oder einen Pürierstab. Die Hälfte der Soße habe ich eingefroren, sodass ich immer eine leckere Nudelsoße auf Vorrat im Tiefkühlschrank habe. Am liebsten portioniere ich die Soße in Eiswürfelformen. Ein Eiswürfel entspricht bei uns ca. einer Kinderportion.

Ich wünsche dir viel Freunde beim Kochen und eine schöne Zeit am Familientisch.

Rezept : Zutaten für ca. 3 Erwachsene Portionen 

45 min.

Rezept mit anderen Familien teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

                                                                                           Weitere Rezepte und vieles mehr findest du bei:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.